Wer baut eigentlich unsere Strassen?

Vom Pflästerer und Strassenbauer, vom Vorarbeiter über den Polier und Bauführer bis zum Baumeister oder Bauingenieur: In der StrassenbauArena treffen Sie alle Funktionen und Führungsstufen an, welche für eine Bauunternehmung nötig sind.

Der Strassenbau bietet jungen Menschen eine breite Palette an Berufen mit ausgezeichneten Weiterbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten.

In jedem steckt ein Verkehrswegbauer

Verkehrswegbauer

Der Wunsch zu bauen gehört wohl zur Eigenart des Menschen. Die Begeisterung der Kleinsten für das Bauen und die Baustellen ist offensichtlich. Und, seien wir ehrlich, irgendwie lässt die Faszination für den Strassenbau auch die Erwachsenen nie ganz los.

Strassenbauer

Verkehrswegbauer

Strassenbauer gehört neben dem Pflästerer, Grund- und Gleisbauer sowie dem Industrie- und Unterlagsbodenbauer zum Berufsfeld Verkehrswegbauer. Neben der praktischen Arbeit in der Lehrfirma besuchen die Lernenden den theoretischen Fachunterricht und die überbetrieblichen Kurse an der Berufsfachschule.

Bauvorarbeiter

Bauvorarbeiter

Bauvorarbeiter leiten die Arbeitsequipen auf der Baustelle. Sie tragen die Verantwortung, dass die Aufträge korrekt ausgeführt werden. Zum Bauvorarbeiter weiterbilden kann sich, wer über eine abgeschlossene Lehre sowie genügend praktische Erfahrung in einer Bauunternehmung verfügt.

Baupolier

Baupolier

Strassenbaupoliere führen auf einer Baustelle ein grösseres Team. Sie sind für die termin- und fachgerechte Ausführung von Aufträgen verantwortlich. Sie unterstützen den Bauführer in einzelnen Aufgaben der Arbeitsvorbereitung, der Bauplatzorganisation und -administration. Immer häufiger auf sind den Baustellen auch Frauen anzutreffen.

Bauführer

Baufuehrer

Bauführer gehören in einem Unternehmen zum mittleren bis oberen Kader. Er organisiert, leitet und überwacht die Baustelle. Zu seinen Aufgaben gehört auch die ganze Vorbereitung und Planung der Arbeiten.

Baumeister

Baumeister

Baumeister leiten einzelne Unternehmensbereiche oder ganze Bauunternehmen. Sie beschäftigen sich vor allem mit Führungsaufgaben und betriebswirtschaftlichen Fragen. Eine wesentliche Aufgabe von Baumeistern – vielleicht sogar die wichtigste – ist die Auftragsbeschaffung.

Bauingenieur

Bauingenieur

In einer Bauunternehmung sind Bauingenieure im mittleren oder oberen Kader anzutreffen. Sie planen, entwerfen oder realisieren Bauwerke. Oft müssen sie nebst technischen und ökonomischen auch politische, gesellschaftliche und ökologische Aspekte in ihre Planung einbeziehen. Bauingenieur wird man über ein Studium an einer Fachhochschule oder an der ETH.